Die Kommunikation zwischen Ihnen und dem Rhodius-Server wird verschlüsselt und bietet somit höchstmöglichen Schutz Ihrer Daten. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
x


Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d) für das Jahr 2023

Rhodius Abrasives GmbH

Du hältst unsere Maschinen am Laufen!

Handwerk plus Technik – das sind die Bereiche, die Dich begeistern? Schulisch glänzt Du in Mathe, Physik und Deutsch? Perfekt – in dieser Ausbildung kannst Du Deine Fähigkeiten unter Beweis stellen! Du stellst Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her. Du richtest ein, baust um, überwachst die Produktion und sorgst dafür, dass alle Fertigungsprozesse optimal und störungsfrei laufen. Du reparierst, bestellst Ersatzteile und schulst unsere Kunden an den Maschinen.

Während Deiner 3,5-jährigen Ausbildung bist Du von Anfang an Teil des Unternehmensgeschehens und kannst auch schon erste Verantwortung übernehmen. Den theoretischen Teil der Ausbildung lernst Du in der Berufsschule und den praktischen Teil im Betrieb, wo Du uns im Tagesgeschäft unterstützt. Die technischen Berufe bilden wir in Kooperation mit der Industrie- und Lehrwerkstatt in Koblenz aus, wo Du alle Grundfertigkeiten und Kenntnisse vermittelt bekommst.


Was wir Dir bieten:

•    Eine sehr gute Ausbildung, die auch Spaß macht
•    Abwechslungsreiche und tolle Aufgaben
•    Eine attraktive Ausbildungsvergütung (1.006€ - 1.303€ pro Monat)
•    Urlaubsgeld und Jahressonderleistung
•    Eine gute Altersvorsorge mit Extra-Arbeitgeberzuschuss
•    Umfangreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)
•    Spezielle Seminare und Prüfungsvorbereitungskurse
•    Attraktive Karriere- und Übernahmeperspektiven
•    Sehr nette, hilfsbereite Kolleg*innen und qualifizierte Ausbilder*innen


Wie geht’s weiter nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung hast Du bei uns sehr gute Übernahmechancen! Wir setzen Dich anschließend im ausgebildeten Beruf ein. Darüber hinaus hast Du bei uns die Möglichkeit, selbst Ausbilder*in zu werden, oder du machst eine Weiterbildung und wirst Meister*in und übernimmst irgendwann vielleicht eine Führungsposition.